Geschlecht: Hündin

Alter: 22.01.2020 geboren

Größe: ca. 40 cm

gechippt: Ja

geimpft: Ja

kastriert: Ja

Aufenthaltsort: Deutschland   


Rana lebt auf Pflegestelle in Sachsen-Anhalt und kann dort, nach vorheriger Terminabsprache, gerne besucht und kennengelernt werden.

Rana's Geschichte begann schrecklich: ungewollt geboren in Rumänien, wurde sie als winzig kleines Knäuel mit noch geschlossenen Augen in einer Mülltonne gefunden in der sie Menschen entsorgt hatten.

Heute ist Rana eine junge Hündin, welche aufgeweckt, neugierig und lernwillig ist. Rana's größte Angst ist jedoch das große Unbekannte, Lärm und fremde Menschen, vorwiegend draußen. Sie fügt sich gut in das bereits bestehende Rudel ihrer Pflegestelle ein (Hund und Katze), ist etwas gierig und entsprechend ungestüm bei Leckerchen und Futter.

Ausserhalb des eigenen Grundstücks hat sie oft Angst vor lauten Geräuschen, Menschen und Hunden. Sie lässt sich aber gut aus der Situation herausführen und ist sehr kooperativ, denn man merkt schnell kleine Erfolge. Rana benötigt einfach etwas mehr intensive Zeit und auch Geduld. Bereits jetzt hat sie sich schon ganz toll entwickelt und kommt Stück für Stück aus ihrem Angstmantel heraus.

Sie läuft prima an der Leine, erledigt ihre Geschäfte draußen und kann auch schon 1-2 Std alleine bleiben. Rana verhält sich beim alleine sein ganz ruhig und gestaltet auch nicht die Wohnung um, allerdings sollte man Schuhe und Kleidung nicht zugänglich herumliegen lassen.

Auf Grund ihrer großen Unsicherheit möchten wir Rana nur an hundeerfahrene Menschen vermitteln, die in einer ruhigen und/oder ländlichen Gegend wohnen. Auch sind Kinder unter 14 Jahren ein zu großer Stressfaktor für unsere sensible Junghündin.

Rana ist bereits geimpft, gechippt, kastriert und im Besitz eines EU-Heimtierausweises.